Etwas ganz Besonderes: Bordelle in Japan

Japan hat in jeder Hinsicht eine andere Kultur als Europa. Dies trifft auch auf den Teilbereich der Bordelle zu. Diese gehören generell in den Bereich der „Dienstleistungen“, die in Japan dem Grundgedanken der 100% Zuwendung folgt. Ein Besucher eines Bordells in Kyoto oder Tokio wird sofort in eine eigene, angenehme Welt versetzt, in der er sch buchstäblich um nichts kümmern muss. Er kann sich als umworbener Gast fühlen, er wird zunächst einmal gemäß einem alten Ritual gewaschen, eingeseift etc., so dass die Vorbereitungen schon einmal sehr angenehm verlaufen. Als nächstes kann er sich mit einer oder auch zwei freundlichen Damen vergnügen, die ihm lächelnd einige Dinge zeigen, die er vielleicht noch nicht kannte. Alles verläuft in einer eher subtilen, der Realität komplett abgewandten Form.

Ein schönes, klares Ambiente, das mit der Vulgarität europäischer „Puffs“ nichts gemein hat, verführt den Besucher in eine Welt, in der er sich willkommen fühlen kann, in der er einfach nur genießen darf. Japan ist ein besonderes Land, in dem alles etwas anders ist als in Eurpa. Eine klare, einfache dennoch ästhetisch berührende Einrichtung, Musik, die sich nicht aufdrängt, Wohlgerüche, wer diese Erfahrung machen kann, sollte dies auch nutzen, wenn er in Japan zu Besuch ist.